Tradsborgvej | Vieh | 96,89 Hektar

DJI0061.jpg
DJI0061.jpgDJI0063.jpgDSC02271.jpgDSC02273.jpgDSC02274.jpg

Borgely ist ein gut geführtes Milchproduktionsunternehmen mit Umweltgenehmigung für 150 Kühe + Zuchtbetriebe. Es liegt 3,5 km von Tjæreborg und nur 12 km von Esbjerg entfernt. Insgesamt rd. 96,9 ha, wo EU-Fördermittel von rd. 88,5 ha aufgeteilt in 79,50 ha Agar und 9,0 ha ...

Spezifikationen
Typ Veehouderij
Preisvorstellung 18.500.000
Preis in Euro's  € 2.476.938
Adresse Tradsborgvej 56
Adresse 2 6731
Postleitzahl
Platz Tradsborgvej
Menge an Land (HA) im Besitz
Menge an Land (HA) im Leasing
Menge an Land gesamt 96,89 ha

Borgely ist ein gut geführtes Milchproduktionsunternehmen mit Umweltgenehmigung für 150 Kühe + Zuchtbetriebe. Es liegt 3,5 km von Tjæreborg und nur 12 km von Esbjerg entfernt.

Insgesamt rd. 96,9 ha, wo EU-Fördermittel von rd. 88,5 ha von 79,50 ha Agar und 9,0 ha Dauergras. Darüber hinaus gibt es 8,4 ha Natur, Zäune, Baugrundstücke, Straßen usw. Es gibt ca. 70 ha.

Das Wohnzimmer wurde 1926 mit einer Gesamtwohnfläche von 140 m2, Erdgeschoss von 90 m2 und 50 m2 im 1. Stock gebaut. Das Haus wurde kontinuierlich renoviert und erscheint mit roter Steinfassade, rot glasierten Dachziegeln aus dem Jahr 2004 sowie weißen Kunststofffenstern aus dem Jahr 2005.

Die Wirtschaftsgebäude bestehen aus einer ehemaligen Kolonnade aus dem Jahr 1931 mit einer Fläche von 252 m2, die in tiefe Einstreu und Hintereingang des Bauernhauses umgewandelt wurde, mit 2 verfügbaren Räumen und einem Heizraum. Diese Gebäude wurden ab 1931 auf 81 m2 mit einem Silo für Konzentrat ausgelegt und erscheinen mit einer roten Steinfassade und einem Stahldach. Maschinenhaus von 1976 von 252 m2 mit festem Sockel, in Stahlplatten, Ewigkeitsdächern und mit einer großen Flügeltür. Ehemalige Kolonnade von 1982 mit 396 m2, die zum Sozialamt umgebaut wurde, mit der Möglichkeit des Eimermelkens. Dieses Gebäude erscheint in roter Steinfassade sowie Eternitdach. Futterbalken von 1986 auf 819 m2 mit 3 Bodensilos, in Stahlplatten und Eternitdach. Auf 722 m2 Tierstallfläche aus dem Jahr 1999 mit Platz für 100 Jungtiere in tiefen Katzentoiletten mit Elementwänden, Stahlblechen und Eternitdächern.

Lose Betriebsscheune von 2004 von 1569 m2, ausgestattet mit 145 Kabinen und 2 Delaval-Robotern von. 2004 und 2007, aufgeteilt in 2 Abschnitte, die auf jeder Seite des Futtertisches verteilt sind. Tankraum mit 11.000 l Kühltank und Stallbüro. Der Stall hat einen Spaltenboden mit Schabern, eine Fassade aus rotem Stein mit Vorhangseiten und ein ewiges Dach. Desweiteren gibt es 2 Stck. Güllebehälter von 1993 bzw. 2011. 1052 und 3000 m3 sowie 5 ebene Silos von insgesamt 1860 m2.

Lage

COOKIE INFORMATION

This website uses cookies, some of which are essential to the operation of our site.
More information about cookies > Accept Continue without cookies